Gemeinsam mit wonderwed.de, dem digitalen Zuhause für moderne Brautpaare, geht es heute auf unserem Blog mit No. 12, der zwölften Ausgabe unserer 14-teiligen Serie rund um das Thema Hochzeitsmode weiter. Wöchentlich versorgen wir euch mit neuen Tipps und Insights, damit ihr voll und ganz für euren Brautkleidkauf gewappnet seid.

Etliche Onlineshops bieten eine riesige Auswahl an Brautkleidern an. Wir geben Ihnen Tipps worauf Sie speziell beim Onlineshopping achten müssen und anhand welcher Merkmale Sie betrügerische Webseiten mit minderwertigerer Qualität sofort erkennen. Bevor Sie sich auf die Brautkleider Suche begeben, sollten Sie sich selbst darüber klar werden, wonach Sie eigentlich suchen und welche besonderen Ansprüche Sie an Ihr perfektes Hochzeitskleid haben. Leichter gesagt als getan. Deshalb haben wir zunächst einige Fragen vorbereitet, die Sie sich im Vorab stellen sollten, um die Auswahl eingrenzen zu können:

 

VOR DER BRAUTKLEIDSUCHE

1. Suchen Sie ein Standesamtkleid oder ein Brautkleid?

brautkleider-hochzeitskleider-standesamtkleider-online-shoppen-andcompliments

Schöne Standesamtkleider findet man auch auf vielen Fashion-Onlineshops die sich nicht auf Hochzeitsmode spezialisiert haben. Generell sollten Sie sich nicht zu sehr auf reine Brautmodenshops fixieren, insbesondere wenn Sie auf der Suche nach einem individuellen Kleid sind. Suchen Sie auch nach kleineren und lokalen Labels.

 

2. Zu welcher Jahreszeit wollen Sie heiraten?

jahreszeit_winter_hochzeit_brautkleider_andcompliments_berlin

Wenn Sie eine Sommerhochzeit planen, sollte Ihr Brautkleid bevorzugt aus leichten Stoffen gefertigt sein. Bei einer Frühlings- oder Herbsthochzeit benötigen Sie eventuell noch etwas zum darüber ziehen, beispielsweise einen eleganten Kaschmirpullover oder einen zarten Spitzen-Topper. Welche anderen Möglichkeiten es gibt, um sich warm zu halten erfahren Sie hier.

 

3. In welcher Location werden Sie heiraten?

Wollen Sie in einem festlichen Saal so richtig das Tanzbein schwingen? Dann brauchen Sie ein Kleid mit viel Bewegungsfreiheit und gutem Halt. Planen Sie eine gemütliche Feier im Freien oder im Garten? Dann sollte das Kleid keine besonders lange Schleppe haben, die den ganzen Tag auf dem Boden herum schleift.

 

4. Lassen Sie sich kirchlich Trauen?

royal-wedding-kirchliche-trauung-hochzeit-zeremonie-brautkleid-online-kaufen-andcompliments

Dann ist es Ihnen eventuell wichtig ein Kleid mit langen Ärmeln und bedeckten Schultern zu bestellen oder eventuell eine passende Stola zu finden, die Sie über dem Brautkleid tragen können.

 

5. Gibt es einen Stil den Sie bevorzugen?

silhouette_schnittformen_brautkleid_a-linie_duchesse_hochzeitskleid_meerjungfrau_zweiteiler_andcompliments

Klassische Schnitte findet man in jedem Onlineshop. Moderne Kleider im Boho Look oder alternative Zwei Teiler liegen bei den Top Designern zwar im Trend, lassen sich aber nicht in jedem Shop finden. Alternativen könnt ihr unter anderem hier finden.

 

6. Wann sollten Sie mit dem Bestellvorgang beginnen?

Wie immer gilt: Je eher desto besser. Die Lieferzeit beträgt in den meisten Shops circa  5-14 Werktage. Da häufig jedoch noch kleine Änderungen vorgenommen werden müssen und Sie das Kleid für eine eventuelle Anpassung zurück schicken müssen oder in einem Atelier umnähen lassen, sollten Sie Ihr Brautkleid circa ein halbes Jahr im Voraus bestellen.

 

WÄHREND DER BRAUTKLEIDSUCHE

7. So schützen Sie sich vor Betrügern:

Von Websiten mit schlechter Bildqualität und grammatikalisch unkorrekten Produktbeschreibungen sollten Sie direkt die Finger lassen. Sehen Sie nach ob Sie auf der Website ein Impressum mit Kontaktdaten beziehungsweise Beratern finden können, welche Ihnen für eventuelle Rückfragen zur Verfügung stehen. Finden Sie keine Daten,  kann auch das ein Indikator für eine betrügerische Website sein. Wenn Sie zudem bevorzugt ein Markenbrautkleid bestellen wollen, dann spielt Originalität natürlich die endscheidende Rolle. Webseiten mit unprofessionellen Bildcontent zeugen häufig von Anbietern mit gefälschter Ware. Auch unrealistische Preise sind ein eindeutige Indikator der nach FAKE schreit. Ein günstiges Angebot ist zwar mehr als verlockend, zeugt aber häufig von gefälschten Labels.

 

8. Daran erkennen Sie hochwertige Qualität:

Produkte die aus dem Ausland kommen lassen qualitativ häufig zu wünschen übrig und sehen nur auf Produktbildern hochwertig aus. Kleider die in Deutschland produziert werden entsprechen meist einer hochwertigeren Qualität. Plattformen wie DaWanda bieten Brautkleider von lokalen Designern aus Deutschland an, bei denen Sie direkt nachvollziehen können wer das Kleid produziert.

 

9. Die richtige Größe ermitteln:

größenguide-brautkleider-online-bestellen-andcompliments-berlin

Höchste Priorität, bei der Auswahl des Brautkleides, hat die perfekte Passform. Die meisten Bräute lehnen den Online Einkauf ab, weil Sie sich unsicher sind, welche Größe Sie bestellen sollen. Dafür liefern jedoch viele Onlineshops spezielle Passform Guides, an dem man sich gezielt orientieren kann.


10. Informieren Sie sich ob eine Maßschneiderung angeboten wird

 

Nicht selten sitzt das Kleid, trotzdem man richtig Maß genommen hat, noch etwas zu weit an der Taille oder ist ein paar Zentimeter zu lang. Denn selbstverständlich lässt sich nicht jeder Körper auf eine vorgesetzte Einheitsgröße herunterschrauben. Manchmal sind es nur Nuancen die verändert werden müssen, um die Passform zu perfektionieren. Dafür sollten Sie bei der Shopauswahl darauf achten, dass eine Maßschneiderung in Ihrer Nähe angeboten wird oder ob der Verkäufer selbst eine Anpassung vor Ort anbietet.

 

 11. Budget setzen und Versandkosten ermitteln

Setzen Sie sich ein Budget. Teuer bedeutet nicht gleich gut. Viele qualitativ hochwertige Standesamtkleider findet man online auch im niedrigeren Preissegment. Außerdem sollten Sie auf einen kostenlosen Rückversand achten, damit Sie das Kleid unkompliziert wieder Retour gehen lassen können, sollte es nicht Ihren Erwartungen entsprechen.

 

12. Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Ob per Vorkasse, Paypal, Kreditkarte oder Lastschrift, die Zahlungsmöglichkeiten sind vielfältig. Aber nicht jeder Shop bietet alle Zahlungsmöglichkeiten an, insbesondere kleinere Labels und Unternehmen. Wenn Sie eine Zahlungsmöglichkeit bevorzugen sollten Sie sich also vorab informieren, ob diese auch angeboten wird um keine Enttäuschung im letzten Bestellvorgangsprozess zu erleben.

 

 13.  Rechtliche Grundlage

Als letzten Schritt bevor Sie Ihr Kleid endgültig bestellen, sollten Sie sich die rechtlichen Grundlagen noch einmal genau ansehen. In Deutschland gilt das Widerrufsrecht. Das bedeutet das Sie binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen, das Kleid wieder Retour gehen lassen können. Kommen die Kleider jedoch aus dem Ausland, muss das nicht immer zwingend der Fall sein.

 

Mehr Tipps und Insights gibt es hier:

Das 1x1 der Brautkleidschnittformen

6 verschiedene Ärmelformen für Brautkleider

4 moderne Alternativen zum klassischen Brautkleid

Welche Brautkleidfarbe passt zu meinem Hauttyp?

5 Kleidungsstücke die man über dem Brautkleid tragen kann

6 Arten von Schleiern und ihre Wirkung

Welche Schuhe trage ich zur Hochzeit?

Welches Brautkleid passt zu meiner Figur?

11 Ausschnittformen im Überblick

Braut Dessous- Welche Unterwäsche passt zu welchem Brautkleid?

Autor: JULIA



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Paßformguide

hochzeitskleider_andcompliments_online_shop_brautkleider_berlin_designer_elegante_schlichte_kleider_standesamt

alle_welches_brautkleid_steht_mir_a_linie_empire_vintage_etuikleid_baby_doll_duchesse_prinzess

*diese Maßtabelle ist ein Richtwert, verschiedene Designer haben verschiedene Maßtabellen - leider, wenn man sich nicht sicher ist empfehlen wir 2 Größen zur Auswahl zu bestellen
Passformguide Größenfinder Hochzeitskleider Welcher Kleiderform passt zu meinem Figurtyp

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

PASSFORM GUIDE - FIGURTYPEN V, H, A, X Silhouette

 

PASSFORM GUIDE

V SHAPE  Möchte man eher breitere Schultern kaschieren, eignen sich V-Ausschnitte besonders: sie führen das Auge zum Dekolleté und betonen die sonst schon schmalen Hüften. Zusätzlich sollte man Schnitte vermeiden, die Akzente auf die Schultern setzen, wie Puffärmel oder Schulterpolster. Kleider, die leicht ausgestellt sind balancieren die Körperproportionen.

H SHAPE  Wenn der Körper eher androgyn und gerade geformt ist, kann man sich mit einfachen Tricks eine Taille „zaubern“: in dem man Schnitte, die diese betonen sollen, vermeidet. Auf Trenchcoats, Wickelkleider, Doppelreihige Blazer und Gürtel also eher verzichten – dafür sind Röcke mit asymmetrischem Saum, Empire-Kleider und Kleider mit höher geschnittener Taille sowie detailreiche Ausschnitte sehr vorteilhaft.

A SHAPE  Auch hier gilt es wieder, die Figur etwas zu „balancieren“: wer eher breitere Hüften hat, kann dies mit Ärmelpartien und Dekolletés ausgleichen, die dem Look einen dramatischen Effekt geben – zum Beispiel Stickereien und Applikationen. Rundhals-Ausschnitte können getragen werden, wenn das Kleid Ärmel hat, die die schmale Oberpartie optisch verbreitern. Applikationen an der Schulter sind ideal für eine A-Figur! Auch Röcke in A-Linie sind optimal, wenn sie leicht über der Taille getragen werden, da sie die Hüften kaschieren, sie müssen aber gut "fallen", also eher Stoffe mit Stretch wie Jersey wählen. 

X SHAPE Kurven, Kurven, Kurven! Diese Figur ist auch als „Sanduhr“ bekannt. Hier gilt: Kurven betonen. Kurz geschnittene, taillierte Jacken und Pencilskirts sowie intensive Texturen und solide Farben sind für die X Shape-Figur wie geschaffen. Kleider, die gerade geschnitten sind, sollte man meiden, da durch die fehlende Betonung der Taille eine sehr große Fläche entsteht, die unvorteilhaft und massiv wirken kann. Das perfekte Beispiel hingegen sind Etuikleider, also Kleider, die tailliert und körpernah geschnitten sind. Gerne auch im Materialmix mit z.B. Spitze im oberen Bereich. Die hoch geschnittene Rockpartie betont die Taille, während das Oberteil aus Spitze für einen eleganten Touch sorgt.

DIE PASSENDE KLEIDER-LÄNGE FÜR IHRE GRÖßE

Knielänge

  • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 91 cm
  • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 96 cm
  • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 102 cm

    Bodenlang

    • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 144 cm
    • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 154 cm
    • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 158 cm

      --> Je nach Körperform sollte man auch darauf achten, dass es Frauen mit langem oder kurzen Oberkörper gibt. Dies sind Richtwerte und sollen Ihnen Orientierung bieten. 

      DAS PASSENDE KLEID FÜR IHRE GRÖßE

      SCHRITT 1 . Maß nehmen

      SCHRITT 2 . eigene Maße mit der Maßtabelle der Designer vergleichen