Gemeinsam mit wonderwed.de, dem digitalen Zuhause für moderne Brautpaare, geht es heute auf unserem Blog mit No. 6, der sechsten Ausgabe unserer 14-teiligen Serie rund um das Thema Hochzeitsmode weiter. Jede Woche teilen wir mit euch neue Tipps und Insights, damit ihr voll und ganz für euren Brautkleidkauf gewappnet seid.

Manchmal gibt es nichts Schöneres als einen sonnendurchfluteten Wintertag im Schnee zu genießen oder an einem zauberhaften Herbsttag durch frisches Laub zu spazieren. Wer sich so einen Tag zum Heiraten aussucht und eine Herbst-/Frühlings- oder gar Winterhochzeit plant, darf eine Kleinigkeit an seinem Outfit nicht vergessen! Etwas Wärmespendendes, dass über dem Brautkleid getragen werden kann.

Denn was wäre schlimmer, als einen abgetragenen Blazer aus dem Schrank holen zu müssen, weil man dieses kleine aber wichtige Detail vergessen hat?

Wir stellen euch 5 stylische Varianten vor, wie ihr euch an eurem Hochzeitstag warm halten könnt:

KURZER PULLOVER

Brautkleider-Wärmespender-Pullover-Hochzeitskleid-weiß-samt-lange-ärmel-andcompliments-berlin-designer-brautmode

Fotocredit: andcompliments

Ein edler, weicher und zarter Pullover aus Kaschmir oder Samt kann als modischer Wärmespender perfekt zu einem Brautkleid kombiniert werden. Hierbei sollte besonders auf die Länge geachtet werden. Der Pullover darf nur maximal bis zur Taille reichen, damit der Look gekonnt aussieht. Nicht nur weiß, sondern auch zarte Pastelltöne wie rosé können wunderbar zu einem Brautkleid harmonieren.

SCHAL l STOLA

Brautkleider-Wärmespender-Schal-Stola-Hochzeitskleid-weiß-kaschmir-andcompliments-berlin-designer-brautmode

Fotocredit: Feneun

In Kombination mit Boho Kleidern wirkt auch ein übergeworfener Schal oder eine Stola sehr stylisch. Klassisch und elegant wird der Look mit einem Schal aus Kaschmir oder Seide in weiß. Im Winter kann auch zu einem dickeren Strickschal im Zopfmuster gegriffen werden. Wer es etwas kontrastreicher mag, greift zu einem gemusterten Schal mit Fransen.  Auch eine schöne Idee um sich als Brautjungfer oder Brautmutter warm zu halten.

JACKE l BLAZER

Brautkleider-Wärmespender-Jacke-Hochzeitskleid-weiß-lange-ärmel-andcompliments-berlin-designer-brautmode

Fotocredit: andcompliments

Sehr Haute Couture und High Fashion mäßig sehen die aktuellen Jacken- und Blazer Kollektionen für die Brautmode 2017 aus. Besonders gut lassen sich Blazer zu einem Jumpsuit oder einem Zweiteiler, bestehend aus Rock & Top, kombinieren. Zu einem Brautkleid sollten unbedingt kurze und taillenbetonte Jacken gewählt werden, um eine feminine Linie zu wahren. Hosen und Hosenanzüge können hingegen auch mit längeren Modellen sehr chic wirken.

TOPPER AUS SPITZE

Brautkleider-Wärmespender-Spitzentopper-Hochzeitskleid-weiß-spitze-lange-ärmel-andcompliments-berlin-designer-brautmode

Fotocredit: Matthias Dahl | Topper von Berrit

Raffinierter als ein einfaches Jäckchen oder ein simpler Schal, ist ein Oberteil aus hauchzarter Spitze. Der sogenannte Brautkleid-Topper eignet sich ideal für ein eher schlichteres Brautkleid, um einen romantischen Akzent zu setzen. Häufig werden Topper am Rücken zugeknöpft oder können einfach als eine Art Cape über dem Hochzeitskleid getragen werden.

FELLJÄCKCHEN

Brautkleider-Wärmespender-Felljäckchen-Hochzeitskleid-weiß-lange-ärmel-andcompliments-berlin-designer-brautmode

Fotocredit: Josephine Farquharson

Zu einer eleganten und kalten Winterhochzeit passt ein Felljäckchen aus Kunstfell oder Federn perfekt. Bei eisigen Temperaturen bietet diese Variante nicht nur einen idealen Wärmespender, sondern lässt auch ein märchenhaftes und königliches Gefühl aufkommen. Stimmig und zart wirkt das Gesamtbild mit einem weißen Felljäckchen. Extravaganter wird der Look mit einem Jäckchen in brauner oder beiger Fell Optik.

 

Mehr Tipps und Insights gibt es hier:

Die 6 beliebtesten Stoffe und Garne für Brautkleider

Das 1x1 der Brautkleidschnittformen

6 verschiedene Ärmelformen für Brautkleider

4 moderne Alternativen zum klassischen Brautkleid

Welche Brautkleidfarbe passt zu meinem Hauttyp?


Autor: JULIA



Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Paßformguide

hochzeitskleider_andcompliments_online_shop_brautkleider_berlin_designer_elegante_schlichte_kleider_standesamt

alle_welches_brautkleid_steht_mir_a_linie_empire_vintage_etuikleid_baby_doll_duchesse_prinzess

*diese Maßtabelle ist ein Richtwert, verschiedene Designer haben verschiedene Maßtabellen - leider, wenn man sich nicht sicher ist empfehlen wir 2 Größen zur Auswahl zu bestellen
Passformguide Größenfinder Hochzeitskleider Welcher Kleiderform passt zu meinem Figurtyp

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

PASSFORM GUIDE - FIGURTYPEN V, H, A, X Silhouette

 

PASSFORM GUIDE

V SHAPE  Möchte man eher breitere Schultern kaschieren, eignen sich V-Ausschnitte besonders: sie führen das Auge zum Dekolleté und betonen die sonst schon schmalen Hüften. Zusätzlich sollte man Schnitte vermeiden, die Akzente auf die Schultern setzen, wie Puffärmel oder Schulterpolster. Kleider, die leicht ausgestellt sind balancieren die Körperproportionen.

H SHAPE  Wenn der Körper eher androgyn und gerade geformt ist, kann man sich mit einfachen Tricks eine Taille „zaubern“: in dem man Schnitte, die diese betonen sollen, vermeidet. Auf Trenchcoats, Wickelkleider, Doppelreihige Blazer und Gürtel also eher verzichten – dafür sind Röcke mit asymmetrischem Saum, Empire-Kleider und Kleider mit höher geschnittener Taille sowie detailreiche Ausschnitte sehr vorteilhaft.

A SHAPE  Auch hier gilt es wieder, die Figur etwas zu „balancieren“: wer eher breitere Hüften hat, kann dies mit Ärmelpartien und Dekolletés ausgleichen, die dem Look einen dramatischen Effekt geben – zum Beispiel Stickereien und Applikationen. Rundhals-Ausschnitte können getragen werden, wenn das Kleid Ärmel hat, die die schmale Oberpartie optisch verbreitern. Applikationen an der Schulter sind ideal für eine A-Figur! Auch Röcke in A-Linie sind optimal, wenn sie leicht über der Taille getragen werden, da sie die Hüften kaschieren, sie müssen aber gut "fallen", also eher Stoffe mit Stretch wie Jersey wählen. 

X SHAPE Kurven, Kurven, Kurven! Diese Figur ist auch als „Sanduhr“ bekannt. Hier gilt: Kurven betonen. Kurz geschnittene, taillierte Jacken und Pencilskirts sowie intensive Texturen und solide Farben sind für die X Shape-Figur wie geschaffen. Kleider, die gerade geschnitten sind, sollte man meiden, da durch die fehlende Betonung der Taille eine sehr große Fläche entsteht, die unvorteilhaft und massiv wirken kann. Das perfekte Beispiel hingegen sind Etuikleider, also Kleider, die tailliert und körpernah geschnitten sind. Gerne auch im Materialmix mit z.B. Spitze im oberen Bereich. Die hoch geschnittene Rockpartie betont die Taille, während das Oberteil aus Spitze für einen eleganten Touch sorgt.

DIE PASSENDE KLEIDER-LÄNGE FÜR IHRE GRÖßE

Knielänge

  • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 91 cm
  • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 96 cm
  • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 102 cm

    Bodenlang

    • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 144 cm
    • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 154 cm
    • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 158 cm

      --> Je nach Körperform sollte man auch darauf achten, dass es Frauen mit langem oder kurzen Oberkörper gibt. Dies sind Richtwerte und sollen Ihnen Orientierung bieten. 

      DAS PASSENDE KLEID FÜR IHRE GRÖßE

      SCHRITT 1 . Maß nehmen

      SCHRITT 2 . eigene Maße mit der Maßtabelle der Designer vergleichen