Checkliste: 6 Monate vor der Hochzeit

In unserem letzten Artikel haben wir euch eine Checkliste für 8-6 Monate vor der Hochzeit zusammengestellt.
Jetzt sind wir wieder einen Step weiter und stehen 6 Monate vor der Hochzeit. Was ihr jetzt in etwa alles erledigt haben solltet erfahrt ihr hier ganz easy und übersichtlich.

Vergesst nicht: Es ist eure Hochzeit und den besonderen Charakter und die Einzigartigkeit verleiht ihr ganz allein als Brautpaar. Wächst euch die Planung einmal über den Kopf, dann bleibt kurz stehen, atmet durch und denkt an eure Hochzeit. Vielleicht der Moment an dem ihr euch das erste Mal als Brautpaar sehen werdet oder der Vater-Tochter-Tanz. Diese Emotionen sind unbezahlbar und machen jeden kleinen Fehler in der Planung wieder doppelt gut. Bei diesem Gedanken schon ein Freudentränchen verdrückt? Na dann kann die Hochzeitsplanung ja wieder ganz unbeschwert weiter gehen!

 

1
Im Vordergrund sind drei Einladungskarten in hellen Farben und Spitzendetails mit Schleife.

Foto: Kuznetcov_Konstantin/Shutterstock

 

Im letzten Blogartikel solltet ihr euch schon mal Gedanken über eure Gästeliste machen damit ihr eine optimale Location für die Anzahl an Gästen festlegen könnt. Diesmal braucht ihr die Liste eurer Gäste nicht für die Auswahl für die Location sondern für die Save the Date-Karten. Je früher die Hochzeitsgäste informiert werden, desto eher können sie sich diesen Tag in jedem Fall frei halten. Solltet ihr noch keine Bestätigung für eure Location haben, dann verschickt die Karten trotzdem schon, da es hier wirklich primär darum, dass die Gäste sich das Datum frei halten. Die Information über die Location können die Gäste auch erst mit der richtigen Einladungskarte erhalten. 

 

2 

Ein Frau trägt einen weißen Tüllrock, ein weißes Satintop, eine Jeansjacke und Pumps.

Foto:  &compliments

 

Damit am Tag der Hochzeit auch alles richtig passt, sollte jetzt mit der Suche nach dem Brautkleid bzw. Braut-Outfit begonnen werden. Da diese Suche gerne mal mehrere Woche in Anspruch nehmen kann und auch häufig mehrere Anproben und Änderungen für ein wenig zeitliche Verzögerung sorgen können, sind sechs Monate vor der Hochzeit der ideale Zeitpunkt um mit der Suche zu beginnen. 

Jede Braut kennt sich jedoch selbst am besten und sie weiß ganz genau ob sie eher eine entscheidungsfreudige Frau ist oder manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. 

 

3 

Damit es euren Gästen an nichts fehlt, solltet ihr bereits jetzt bedenken, dass manche Gäste von weit her kommen und solltet dementsprechend Hotelzimmer reservieren. Wer übernimmt die Kosten dafür? Oder ist es möglich die angereisten Gäste innerhalb der Familie oder bei Freunden unterzubringen?

Beim Thema Gäste solltet ihr auch unbedingt klären wie alle Gäste zur Trauung und von dort aus dann auch zur Feierlocation kommen. Ist der Weg kurz genug, um ihn zu laufen? Sind ältere Gäste oder körperlich eingeschränkte Gäste dabei, die den Weg nicht zu Fuß beschreiten können? Müssen zusätzliche Autos organisiert werden? Fragen über Fragen an die man häufig gar nicht denkt. 

 

 4

Ein türkiser Kreis als Hintergrund mit einem Weiß-pinken Kalender als Motiv.

Damit überhaupt geheiratet werden kann, solltet ihr euch jetzt für die Eheschließung beim Standesamt anmelden. Habt ihr euch bei eurem Standesamt über alle erforderlichen Unterlagen erkundigt und diese auch vollständig dabei, kann euch jetzt nur noch der Wunschtermin im Weg stehen. 

Es macht übrigens keinen Sinn die Eheschließung schon früher anzumelden, da ihr nur einen Termin fest vereinbaren könnt, der innerhalb der nächsten sechs Monate liegt. Euer Wunschtermin ist in sechs Monaten und einem Tag? Dann wird das wohl nichts mit der Anmeldung, also am besten erst einen Tag später hin damit der Termin auch wirklich fest vereinbart werden kann, solange er noch frei ist.

Aber keine Sorge: Bei einigen Standesämtern kann man einen Termin im Vorfeld reservieren. Ruft deshalb einfach kurz bei eurem Standesamt an und erkundigt euch, ob das möglich ist.

 

5 

Wenn ihr schon dabei seid Hotelzimmer und euren Wunschtermin beim Standesamt zu reservieren, dann legt spätestens jetzt die Kirche und weitere Feierlocations für eure Hochzeit fest. 

Aber wie in unserem Artikel 12-8 Monate vor der Hochzeit schon gesagt, sind viele Locations mittlerweile schon Monate vorher ausgebucht, da die "perfekte Hochzeit" schon fast zu einer Art "Hype" und einem Wettkampf geworden ist. Wenn ein Paar damit anfängt, sind leider alle anderen gezwungen mitzuziehen, um noch rechtzeitig eine schöne Location zu bekommen. In der Ruhe liegt die Kraft und deshalb finden wir, sollten sich endlich mal wieder alle etwas entspannen und das gegenseitige Übertrumpfen und Überbieten bei der "perfekten Hochzeit" unterlassen.

Habt ihr Kirche und Location jetzt fest zugesagt, dann könnt ihr bald auch eure Liebsten in der finalen Einladungskarte darüber informieren.

 

UND JETZT EINMAL DURCHATMEN

Neben all der ganzen Planung sollte jedoch auch immer noch Raum für Spontanität und unvorhersehbare Magie bleiben.Feiert euch und eure einzigartige Liebe. Schwebt gemeinsam auf Wolke 7 und erinnert euch an euren gemeinsamen Anfang zurück. Lasst euch Zeit und Raum für ganz viele Emotionen und Liebe zwischendurch.

Eure Hochzeit.
Direkt ins Herz. Für immer in Gedanken. Für immer Liebe. 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen