Viktoria Shokun - elegante moderne Brautkleider

Wie bist Du dazu gekommen, Hochzeitskleider zu entwerfen?
Ich begleitete 4 Jahre lang in der eigenen Brautboutique in Stuttgart die Bräute bei der Suche nach ihrem Brautkleid und hatte schon immer den Wunsch meine eigene Kollektion zu entwerfen. Ich kooperiere mit einem Schneideratelier zusammen und konnte in dieser Zeit ein tolles und erfahrenes Team aufbauen. Ausserdem arbeite ich als Braut - Stylistin (www.savi-styling.de) und helfe den Bräuten an ihrem

Generated button

Viktoria Shokun Designer Brautkleid 2017 andcompliments & foreverly

Hochzeitstag sowohl bei der Outfitauswahl als auch perfekt auszusehen.
Wofür stehen Deine Designs?
Die Kleider sind sehr weiblich, detailverliebt und am Vintage und Boho-Stil orientiert.

Spitze ist bei Dir ein festes Design Element, wird das auch für zukünftige Designs so bleiben?
Auf jeden Fall! Schöne, außergewöhnliche Spitze setzt jedem Kleid die Krone auf.

Bist Du eher Klassisch oder Trendaffin? 

Ich möchte meine Kleider keinem bestimmten Stil zuordnen oder mich an bestimmte Stoffe, Farben oder Designs festlegen. Ob vintage, boho, hippie, klassisch, modern, urban, chic ,so wie das Herz fühlt und worauf ich Lust habe.

Viktoria Shokun Designer Brautkleid 2017 andcompliments & foreverly

Wie entwirfst Du neue Kollektionen?
Im Vordergrund sind die Stoffe bzw. die besondere Spitze, von den ausgehend mit liebevollen Details eine neues „Lieblingskleid“ entsteht. Es gibt keine bestimmte Anzahl an neuen Modellen, die sich jedes Jahr abwechseln.

Wo holst Du Dir Deine Inspiration? 
Bridal Fashion Week, aktuelle Trends der Modebranche, Modemagazine

Was hat die größte Bedeutung in Deiner Kollektion (ein Teil, Stoff, Design, etc.)?
Ich lege viel Wert auf qualitative Stoffe sowie Passform. es muss nicht nur auf dem Bild an einem dünnen jungen Modell gut aussehen, sondern auch einer Braut mit durchschnittlichen Körpermaßen viel Tragekomfort bieten.

Viktoria Shokun Designer Brautkleid 2017 andcompliments & foreverly


Welche Art von Frauen siehst Du in Deinen Entwürfen?
Jede Art von Frau unterschiedlichen Alters kann sich in ein Kleid aus meiner Kollektion verlieben und es tragen.

Was war Dein schönster Kundenmoment mit einer Braut?
Diese Momente erlebe ich oft bei meiner Arbeit als Stylistin, vor allem der Augenblick wenn der Brautvater zum ersten Mal seine Tochter als eine Braut sieht und sie rührend mit Tränen in den Augen wie sein kleines Mädchen umarmt.

Last but not Least: Deine Top Tips für Bräute und Hochzeitsgäste
Für Bräute: Rechtzeitig anfangen zu planen.
Hochzeitsgäste: Hilfe und Unterstützung bei den Hochzeitsvorbereitungen anbieten, in dieser Zeit ist jede Hilfe ob Kuchen backen oder beim Dekorieren helfen, sehr wichtig.

 

Designer Brautkleider

Brautkleider von Designern können Sie bei andcompliments.com finden. Gerne leiten wir Ihre individuelle Anfragen an die Designer weiter. Senden Sie uns hierzu einfach eine Mail contact@andcompliments.com 

Fotocredit: Viktoria Shokun

Hier geht es zu unserem kostenlosen Download von unserem Hochzeitsplaner 2017




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Paßformguide

hochzeitskleider_andcompliments_online_shop_brautkleider_berlin_designer_elegante_schlichte_kleider_standesamt

alle_welches_brautkleid_steht_mir_a_linie_empire_vintage_etuikleid_baby_doll_duchesse_prinzess

*diese Maßtabelle ist ein Richtwert, verschiedene Designer haben verschiedene Maßtabellen - leider, wenn man sich nicht sicher ist empfehlen wir 2 Größen zur Auswahl zu bestellen
Passformguide Größenfinder Hochzeitskleider Welcher Kleiderform passt zu meinem Figurtyp

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

PASSFORM GUIDE - FIGURTYPEN V, H, A, X Silhouette

 

PASSFORM GUIDE

V SHAPE  Möchte man eher breitere Schultern kaschieren, eignen sich V-Ausschnitte besonders: sie führen das Auge zum Dekolleté und betonen die sonst schon schmalen Hüften. Zusätzlich sollte man Schnitte vermeiden, die Akzente auf die Schultern setzen, wie Puffärmel oder Schulterpolster. Kleider, die leicht ausgestellt sind balancieren die Körperproportionen.

H SHAPE  Wenn der Körper eher androgyn und gerade geformt ist, kann man sich mit einfachen Tricks eine Taille „zaubern“: in dem man Schnitte, die diese betonen sollen, vermeidet. Auf Trenchcoats, Wickelkleider, Doppelreihige Blazer und Gürtel also eher verzichten – dafür sind Röcke mit asymmetrischem Saum, Empire-Kleider und Kleider mit höher geschnittener Taille sowie detailreiche Ausschnitte sehr vorteilhaft.

A SHAPE  Auch hier gilt es wieder, die Figur etwas zu „balancieren“: wer eher breitere Hüften hat, kann dies mit Ärmelpartien und Dekolletés ausgleichen, die dem Look einen dramatischen Effekt geben – zum Beispiel Stickereien und Applikationen. Rundhals-Ausschnitte können getragen werden, wenn das Kleid Ärmel hat, die die schmale Oberpartie optisch verbreitern. Applikationen an der Schulter sind ideal für eine A-Figur! Auch Röcke in A-Linie sind optimal, wenn sie leicht über der Taille getragen werden, da sie die Hüften kaschieren, sie müssen aber gut "fallen", also eher Stoffe mit Stretch wie Jersey wählen. 

X SHAPE Kurven, Kurven, Kurven! Diese Figur ist auch als „Sanduhr“ bekannt. Hier gilt: Kurven betonen. Kurz geschnittene, taillierte Jacken und Pencilskirts sowie intensive Texturen und solide Farben sind für die X Shape-Figur wie geschaffen. Kleider, die gerade geschnitten sind, sollte man meiden, da durch die fehlende Betonung der Taille eine sehr große Fläche entsteht, die unvorteilhaft und massiv wirken kann. Das perfekte Beispiel hingegen sind Etuikleider, also Kleider, die tailliert und körpernah geschnitten sind. Gerne auch im Materialmix mit z.B. Spitze im oberen Bereich. Die hoch geschnittene Rockpartie betont die Taille, während das Oberteil aus Spitze für einen eleganten Touch sorgt.

DIE PASSENDE KLEIDER-LÄNGE FÜR IHRE GRÖßE

Knielänge

  • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 91 cm
  • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 96 cm
  • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 102 cm

    Bodenlang

    • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 144 cm
    • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 154 cm
    • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 158 cm

      --> Je nach Körperform sollte man auch darauf achten, dass es Frauen mit langem oder kurzen Oberkörper gibt. Dies sind Richtwerte und sollen Ihnen Orientierung bieten. 

      DAS PASSENDE KLEID FÜR IHRE GRÖßE

      SCHRITT 1 . Maß nehmen

      SCHRITT 2 . eigene Maße mit der Maßtabelle der Designer vergleichen