Was assoziiert Ihr als erstes mit dem Begriff “Junggesellinnenabschied”? Bauchladen und Polizei-Stripper? Gerade in einer Stadt wie Berlin und Touristen-Attraktionen wie dem Berliner Alexanderplatz, sehen wir die Bauchläden in Hülle und Fülle.

Doch Junggesellinnenabschiede sind längst nicht mehr das was sie einmal waren. Heutzutage steckt viel mehr dahinter. Viel mehr was? Viel mehr Liebe!

Wir haben Euch ein paar JGA Ideen zusammengestellt damit dieser Tag in wunderbarer und magischer Erinnerung bleibt.



Für die Beauty Queen

Auf einem Tisch liegen Schminkpinsel, Foundation und sonstige Schminkutensilien.


Ist die zukünftige Braut eine wahre Beauty-Queen, dann macht Ihr mit einem entspannten Spa-Day definitiv alles richtig. Die optimale Gelegenheit, um vor der Hochzeit nochmal ordentlich Kraft zu tanken und den ganzen Stress der Planungen beiseite zu schieben.

Steht Eure Beauty-Queen auf ein bisschen mehr Action, dann bieten sich ein lustiges Fotoshooting oder ein aufregendes Umstyling super an, um stilsicher die Sau raus zu lassen.

In Kombination mit einem Blumenkranz-Kurs wird der Tag dann zum absoluten Traum-JGA für Eure Schwester oder Freundin. Fertigt Euren individuellen Kopfschmuck und holt Euch noch ein wenig Inspiration für die Outfits als Brautjungfern.

  

Für die Sportbegeisterte
 

Eine Burlesque Tänzerin sitzt auf einem Stuhl, trägt einen Hut und lässt die Beine rechts über die Stuhllehne fallen.


An der Stange zu tanzen ist kein Sport? Bucht z.B. einen Burlesque-Kurs und tut etwas für Körper und Geist. Denn sowas kann am Anfang nicht nur ziemlich lustig aussehen, sondern ist gleichzeitig super anstrengend und stärkt so nochmal alle vor der Hochzeit.

Wenn noch mehr Action gewünscht ist, dann ist Wildwasser Rafting in einem speziellen Kanupark sogar noch besser. In u.a. Deutschland und Österreich gibt es verschiedene Angebote, die Wildwasser Rafting zu einem aufregenden und trotzdem sicheren Erlebnis machen.

Wer z.B. Österreich lieber im Winter besucht und sich für Sport begeistert, für den ist ein Ski-Wochenende das absolut richtige Ereignis vor der Hochzeit. Zusammen mit der ganzen JGA Truppe die Piste runter sausen, ein bisschen Après-Ski Party feiern und gemütlich auf der kuscheligen Couch vor dem Kamin sitzen und über alte Zeiten quatschen.

 

Für die Feinschmeckerin
 

Mehrere Frauen sitzen an einem Tisch auf dem sieben Cocktail Gläser stehen.

 

Ein ausgiebiges Sekt Frühstück bzw. ein Brunch um ganz entspannt in den JGA zu starten bietet definitiv die richtige Grundlage für einen ereignisreichen Tag. Auf einer idyllischen Terrasse mit wundervollem Wasserblick vielleicht? Warum nicht! Aber auch wenn der Sekt so gut schmeckt solltet Ihr bedenken, dass der Tag lang wird.

Wer sein eigenes Know-How erweitern möchte, besucht zum JGA einen Mixology-Kurs, lernt Mix-Techniken und die Kreation beliebter Cocktails. Und nicht zuletzt auch gerne noch ein wenig Inspiration für die eigene Hochzeit was die Getränkeauswahl anbelangt.

Wer neben seinem Geschmackssinn auch noch alle anderen Sinne beanspruchen möchte, ist in einem Dunkelrestaurant am richtigen Ort. Das Menü wird vorher gewählt und dann geht es los: Man wird in einen dunklen Raum begleitet und zum Tisch geführt und schon kann der Sinnesrausch beginnen.



Für die Spaßige
 

Ein Riesenrad mit bunten Gondeln und hellblauem Himmel im Hintergrund.

 

Was bietet ein Freizeitpark? Genau, jede Menge Spaß! Steht Eure Freundin oder Schwester auf sowas, dann ist ein Ausflug in einen Freizeitpark definitiv richtig. Fahrt am besten früh los und fahrt begehrte Attraktionen zu Beginn, damit Ihr später nicht so lange anstehen müsst.

Vergesst Mariah Carey und Co. Ihr könnt es mindestens genauso gut. Naja vielleicht nicht ganz, aber Ihr werdet auf jeden Fall eine Menge Spaß dabei haben. Besucht eine Karaoke-Bar und lasst den JGA mit Liedern die Eure Freundschaft geprägt haben und Erinnerungen wecken, ausklingen.

Es darf auch ruhig ein bisschen körperlich anstrengend sein? Dann auf zum Lasertag. Dunkle Räume, Laserpistolen, ein wilder Parcour und jede Menge Spaß und Action warten auf Euch. Bedenkt jedoch, dass einige eventuell viel schwitzen werden und eine Dusche danach nicht verkehrt wäre.

 

Für das perfekte Feeling

Links sind Tattoos mit dem schwarzen Schriftzug "Braut" und rechts ist ein weißes T-Shirt mit dem Aufdruck "Bride Love Sparkle".Für den perfekten Junggesellinnenabschied für Frauen ist es auch immer total niedlich, wenn jeder ein JGA Shirt trägt oder der Look mit kleinen Tattoos vervollständigt wird. Allerdings sollte der Junggesellinnenabschied dann nicht unmittelbar vor der Hochzeit sein, damit keine unschönen Tattooreste den Look der Braut stören.

Für das perfekte Feeling beim JGA kommt es einfach darauf an, dass man eine ungezwungene Struktur hat. Das bedeutet, dass der Tag tolle geplante Überraschungen für die zukünftige Braut bereithält, aber trotzdem entspannt ist, damit sie nochmal richtig viel Energie für die letzten Tage vor der Hochzeit sammelt. Dazu sollte man seine Freundin oder Schwester mit viel Persönlichkeit verzaubern und dann entsteht der besondere Flair schon fast von ganz alleine.

Neben all den JGA Ideen die wir für Euch zusammengestellt haben, kommt es vor allem darauf an, dass Ihr die Hauptperson des Tages mit viel Liebe überschüttet und diesen Tag auf Eure ganz besondere, eigene Art und Weise für Sie perfekt macht.

 

 

Titelfoto:

Credits:

Fotos: Inka Junge

Dekoration & Konzept: My Bridal Shower

Location: Biosphäre Potsdam

Hair & Make Up und Flower Crowns: maskenspot Sam Reimann

Blumen: On Cloud Bloom

Röcke: Constant Love

Sofortbildkamera: FUJIFILM instax

Torte & Cupcakes: Cakes Berlin

Sekt: Fürst von Metternich

Popcorn: Peppycorn Popcorn




Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Checkliste: 8-6 Monate vor der Hochzeit
Checkliste: 8-6 Monate vor der Hochzeit

Ihr steht 8-6 Monate vor der Hochzeit und ihr braucht eine Übersicht über die wichtigsten Dinge in diesem Zeitraum? Dann hilft euch diese Checkliste über die wichtigsten Schritte garantiert weiter und macht euch einen klaren Kopf für andere Dinge.

Vollständigen Artikel anzeigen

Checkliste: 12-8 Monate vor der Hochzeit
Checkliste: 12-8 Monate vor der Hochzeit

Ihr steht 12-8 Monate vor der Hochzeit und ihr braucht eine Übersicht über die ersten wichtigsten Dinge? Dann hilft euch diese Checkliste über die ersten Schritte garantiert weiter und macht euch einen klaren Kopf für andere Dinge.

Vollständigen Artikel anzeigen

Das 1x1 der Brautschuhe
Das 1x1 der Brautschuhe

Welche Schuhe eignen sich eigentlich für eine Hochzeit? Egal ob hoch, flach, geschlossen oder offen - &COMPLIMENTS liefert die Antwort und stellt verschiedene Schuh-Typen für die Braut, Brautjungfern und Co. vor.

Vollständigen Artikel anzeigen

Paßformguide

hochzeitskleider_andcompliments_online_shop_brautkleider_berlin_designer_elegante_schlichte_kleider_standesamt

alle_welches_brautkleid_steht_mir_a_linie_empire_vintage_etuikleid_baby_doll_duchesse_prinzess

*diese Maßtabelle ist ein Richtwert, verschiedene Designer haben verschiedene Maßtabellen - leider, wenn man sich nicht sicher ist empfehlen wir 2 Größen zur Auswahl zu bestellen
Passformguide Größenfinder Hochzeitskleider Welcher Kleiderform passt zu meinem Figurtyp

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

PASSFORM GUIDE - FIGURTYPEN V, H, A, X Silhouette

 

PASSFORM GUIDE

V SHAPE  Möchte man eher breitere Schultern kaschieren, eignen sich V-Ausschnitte besonders: sie führen das Auge zum Dekolleté und betonen die sonst schon schmalen Hüften. Zusätzlich sollte man Schnitte vermeiden, die Akzente auf die Schultern setzen, wie Puffärmel oder Schulterpolster. Kleider, die leicht ausgestellt sind balancieren die Körperproportionen.

H SHAPE  Wenn der Körper eher androgyn und gerade geformt ist, kann man sich mit einfachen Tricks eine Taille „zaubern“: in dem man Schnitte, die diese betonen sollen, vermeidet. Auf Trenchcoats, Wickelkleider, Doppelreihige Blazer und Gürtel also eher verzichten – dafür sind Röcke mit asymmetrischem Saum, Empire-Kleider und Kleider mit höher geschnittener Taille sowie detailreiche Ausschnitte sehr vorteilhaft.

A SHAPE  Auch hier gilt es wieder, die Figur etwas zu „balancieren“: wer eher breitere Hüften hat, kann dies mit Ärmelpartien und Dekolletés ausgleichen, die dem Look einen dramatischen Effekt geben – zum Beispiel Stickereien und Applikationen. Rundhals-Ausschnitte können getragen werden, wenn das Kleid Ärmel hat, die die schmale Oberpartie optisch verbreitern. Applikationen an der Schulter sind ideal für eine A-Figur! Auch Röcke in A-Linie sind optimal, wenn sie leicht über der Taille getragen werden, da sie die Hüften kaschieren, sie müssen aber gut "fallen", also eher Stoffe mit Stretch wie Jersey wählen. 

X SHAPE Kurven, Kurven, Kurven! Diese Figur ist auch als „Sanduhr“ bekannt. Hier gilt: Kurven betonen. Kurz geschnittene, taillierte Jacken und Pencilskirts sowie intensive Texturen und solide Farben sind für die X Shape-Figur wie geschaffen. Kleider, die gerade geschnitten sind, sollte man meiden, da durch die fehlende Betonung der Taille eine sehr große Fläche entsteht, die unvorteilhaft und massiv wirken kann. Das perfekte Beispiel hingegen sind Etuikleider, also Kleider, die tailliert und körpernah geschnitten sind. Gerne auch im Materialmix mit z.B. Spitze im oberen Bereich. Die hoch geschnittene Rockpartie betont die Taille, während das Oberteil aus Spitze für einen eleganten Touch sorgt.

DIE PASSENDE KLEIDER-LÄNGE FÜR IHRE GRÖßE

Knielänge

  • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 91 cm
  • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 96 cm
  • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 102 cm

    Bodenlang

    • Körpergröße: 1,60 m und kleiner --> Kleiderlänge: ca. 144 cm
    • Körpergröße: 1,61 m - 1,76 m     --> Kleiderlänge: ca. 154 cm
    • Körpergröße: 1,76 m und größer --> Kleiderlänge: ca. 158 cm

      --> Je nach Körperform sollte man auch darauf achten, dass es Frauen mit langem oder kurzen Oberkörper gibt. Dies sind Richtwerte und sollen Ihnen Orientierung bieten. 

      DAS PASSENDE KLEID FÜR IHRE GRÖßE

      SCHRITT 1 . Maß nehmen

      SCHRITT 2 . eigene Maße mit der Maßtabelle der Designer vergleichen