5 Tipps wie du dein Brautkleid recyceln kannst

Ein rauschendes Hochzeitsfest wurde gefeiert, bis in die Morgenstunden wurde getanzt und die schönsten Erinnerungsfotos wurden geschossen. Einige Tage danach schwebt ihr noch gemeinsam auf eurer Hochzeitswolke und könnt im Leben nicht glauben, dass dieser Tag plötzlich so schnell vorbei ging.
Deswegen kommt bei vielen Bräuten vermehrt der Wunsch auf, das Brautkleid zu recyceln oder einfach schön in Szene zu setzen. Das Brautkleid soll ja schließlich in allen Ehren gehalten werden und für immer in schönster Erinnerung bleiben.
Für alle Bräute haben wir daher 5 Tipps was ihr aus eurem Brautkleid Wunderbares machen könnt. 
l
1. Das Brautkleid einer Puppe anziehen
Einmal wieder Mädchen sein und das Kleid einer Puppe anziehen. Im Internet könnt ihr z.B. eine Schneiderbüste bestellen, das Brautkleid auf der Büste drapieren und an einen beliebigen Ort stellen und dort euer umwerfendes Brautkleid in Szene setzen. 
l
Fotocredit: clairebridal.us I Pinterest
 
2. Das Schlafzimmer mit neuen Kissen aufhübschen
Vor allem aus Amerika kennt man die riesigen Schlafzimmer mit den riesigen Betten und den unendlich vielen Kissen. Wer es also ganz gemütlich im Schlafzimmer mag oder einfach den amerikanischen Stil toll findet, kann aus dem Brautkleid Kissenbezüge schneidern lassen. So verleiht man dem Schlafzimmer gleich einen neuen Flair und die Kissen hübschen das ganze Bett auf.
  
3.  Das Kleid einrahmen lassen
Wer die kahle Wand füllen möchte, kann sich das Kleid einrahmen lassen und den Rahmen dann an der Wand befestigen. Das macht den Raum nicht nur wohnlicher, sondern man hat den schönsten Tag immer vor Augen. 
l
Fotocredit: neuerstil.xyz I Pinterest
l
4. Den Partner mit neuer Lingerie überraschen
Selbst aus dem pompösesten Brautkleid kann etwas so feines wie Lingerie gefertigt werden. Gerade weil viele Brautkleider häufig Spitzenelemente enthalten, eigenen sie sich perfekt als sexy Grundlage für ein neues Negligé. Wer es etwas bedeckter mag, kann auch einen süßen Kimono draus schneidern lassen und spätestens von da an jeden Tag mit guter Laune in den Tag starten, weil man so jeden Morgen sein Brautkleid nochmal auf eine ganz andere Art und Weise tragen kann. 
 
5. Ein Taufkleid für euer gemeinsames Kind
Die Hochzeit habt ihr als offizielles Zeichen euer Liebe gefeiert und schöner hätte diese Tag bestimmt nicht sein können. Aber die Geburt eines Kindes schweißt das Paar nochmal auf eine ganz andere Art und Weise viel enger zusammen und ist gleichermaßen ein Tag der eure Liebe ganz neu feiert. Deshalb kann das Brautkleid in das Taufkleid eures Kindes umgenäht werden. Denkt nur daran wie viele schöne Erinnerungen an dem Brautkleid hängen und dass euer Kind das Ergebnis eurer Liebe ist.
Fotocredit: etsy.com I Pinterest
 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen