Paßformguide

hochzeitskleider_andcompliments_online_shop_brautkleider_berlin_designer_elegante_schlichte_kleider_standesamt

alle_welches_brautkleid_steht_mir_a_linie_empire_vintage_etuikleid_baby_doll_duchesse_prinzess

*diese Maßtabelle ist ein Richtwert, verschiedene Designer haben verschiedene Maßtabellen - leider, wenn man sich nicht sicher ist empfehlen wir 2 Größen zur Auswahl zu bestellen
Passformguide Größenfinder Hochzeitskleider Welcher Kleiderform passt zu meinem Figurtyp

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

BRAUTKLEID GUIDE - Welche Brautkleid-Silhouette passt zu meinem Figurtyp?

PASSFORM GUIDE - FIGURTYPEN V, H, A, X Silhouette

 

PASSFORM GUIDE

V SHAPE¬†¬†M√∂chte man eher breitere Schultern kaschieren, eignen sich V-Ausschnitte besonders: sie f√ľhren das Auge zum Dekollet√© und betonen die sonst schon schmalen H√ľften. Zus√§tzlich sollte man Schnitte vermeiden, die Akzente auf die Schultern setzen, wie Puff√§rmel oder Schulterpolster. Kleider, die leicht ausgestellt sind balancieren die K√∂rperproportionen.

H SHAPE¬†¬†Wenn der K√∂rper eher androgyn und gerade geformt ist, kann man sich mit einfachen Tricks eine Taille ‚Äězaubern‚Äú: in dem man Schnitte, die diese betonen sollen, vermeidet. Auf Trenchcoats, Wickelkleider, Doppelreihige Blazer und G√ľrtel also eher verzichten ‚Äď daf√ľr sind R√∂cke mit asymmetrischem Saum, Empire-Kleider und Kleider mit h√∂her geschnittener Taille sowie detailreiche Ausschnitte sehr vorteilhaft.

A SHAPE¬†¬†Auch hier gilt es wieder, die Figur etwas zu ‚Äěbalancieren‚Äú: wer eher breitere H√ľften hat, kann dies mit √Ąrmelpartien und Dekollet√©s ausgleichen, die dem Look einen dramatischen Effekt geben ‚Äď zum Beispiel Stickereien und Applikationen. Rundhals-Ausschnitte k√∂nnen getragen werden, wenn das Kleid √Ąrmel hat, die die schmale Oberpartie optisch verbreitern. Applikationen an der Schulter sind ideal f√ľr eine A-Figur! Auch R√∂cke in A-Linie sind optimal, wenn sie leicht √ľber der Taille getragen werden, da sie die H√ľften kaschieren, sie m√ľssen aber gut "fallen", also eher Stoffe mit Stretch wie Jersey w√§hlen.¬†

X SHAPE¬†Kurven, Kurven, Kurven! Diese Figur ist auch als ‚ÄěSanduhr‚Äú bekannt. Hier gilt: Kurven betonen. Kurz geschnittene, taillierte Jacken und Pencilskirts sowie intensive Texturen und solide Farben sind f√ľr die X Shape-Figur wie geschaffen. Kleider, die gerade geschnitten sind, sollte man meiden, da durch die fehlende Betonung der Taille eine sehr gro√üe Fl√§che entsteht, die unvorteilhaft und massiv wirken kann. Das perfekte Beispiel hingegen sind Etuikleider, also Kleider, die tailliert und k√∂rpernah geschnitten sind. Gerne auch im Materialmix mit z.B. Spitze im oberen Bereich. Die hoch geschnittene Rockpartie betont die Taille, w√§hrend das Oberteil aus Spitze f√ľr einen eleganten Touch sorgt.

DIE PASSENDE KLEIDER-L√ĄNGE F√úR IHRE GR√Ė√üE

Knielänge

  • K√∂rpergr√∂√üe: 1,60 m und kleiner --> Kleiderl√§nge: ca. 91 cm
  • K√∂rpergr√∂√üe: 1,61 m - 1,76 m ¬†¬†¬†¬†--> Kleiderl√§nge: ca. 96 cm
  • K√∂rpergr√∂√üe: 1,76 m und gr√∂√üer --> Kleiderl√§nge: ca. 102 cm

    Bodenlang

    • K√∂rpergr√∂√üe: 1,60 m und kleiner --> Kleiderl√§nge: ca. 144 cm
    • K√∂rpergr√∂√üe: 1,61 m - 1,76 m ¬†¬†¬†¬†--> Kleiderl√§nge: ca. 154 cm
    • K√∂rpergr√∂√üe: 1,76 m und gr√∂√üer --> Kleiderl√§nge: ca. 158 cm

      --> Je nach Körperform sollte man auch darauf achten, dass es Frauen mit langem oder kurzen Oberkörper gibt. Dies sind Richtwerte und sollen Ihnen Orientierung bieten. 

      DAS PASSENDE KLEID F√úR IHRE GR√Ė√üE

      SCHRITT 1 . Maß nehmen

      SCHRITT 2 . eigene Maße mit der Maßtabelle der Designer vergleichen