Das perfekte Outfit für Hochzeitsgäste

So gelingt das perfekte Outfit...

Du bist demnächst auf eine Hochzeit eingeladen und hast aber keine Ahnung was du anziehen sollst? Bei Hochzeiten gibt es viele Styling Fallen, da kann man schnell den Überblick verlieren. Wir haben die wichtigsten Styling Ideen für euch zusammengefasst.

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Sophie Brand

Welche Farben “darfst” du als Hochzeitsgast tragen?

Ein Gesetz gibt es natürlich nicht, daher darfst du natürlich tragen was du möchtest ;) trotzdem gibt es Farben, welche auf einer Hochzeit gemieden werden sollten.

Sollte das Brautpaar keine bestimmten Farben in der Einladung erwähnt haben stehen dir erstmal alle Türen offen. Folgende Farben sollten jedoch grundsätzlich gemieden werden.

Weiß trägt selbstverständlich nur die Braut. Ausnahmen können Accessoires wie Tücher, Schmuck und Handtaschen sein. Solltest du Farben wie Creme, Elfenbein, Champagner oder Eierschale in Erwägung ziehen, solltest du dies im Vorfeld mit der Braut besprechen. 

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Carolin Wohlfart // Pixiedust Factory

Schwarz ist zwar immer classy und in der Modewelt eine beliebte Farbe, trotzdem gilt sie nach wie vor als Trauerfarbe und ist ein No-Go für weibliche Hochzeitsgäste.


Rot ist zwar die Farbe der Liebe, für eine Hochzeit ist ein rotes Kleid allerdings keine gute Idee. Eine leuchtende Farbe wie rot würde der Braut an ihrem großen Tag die Show stehlen. Das gleiche gilt für grelle und knallige Farben wie Neon oder Royalblau. Auch hier gilt rote Accessoires wie Schuhe, Taschen und Tücher können ohne Bedenken getragen werden.


Aber welche Farbe kann denn nun getragen werden?
Ganz einfach:  Pastelltöne sind immer eine gute Wahl! Ob ein helles blau oder rosa, ein zartes grün oder peach. Mit unauffälligen, schlichten Farben bist du auf der richtigen Seite. 

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Sophie BrandHochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Sophie Brand

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Carolin Wohlfart // Pixiedust Factory

Achtet außerdem darauf, dass ihr nichts tragt was zu kurz, zu auffällig oder zu sexy ist. An diesem Tag geht es um die Braut und die Gäste sollten sich daher etwas zurück halten. 

Auch, wenn die Trauung in der Kirche stattfindet, gibt es gewisse Dinge auf die ihr achten solltet. Zum Beispiel solltet ihr euch für die kirchliche Trauung etwas mitnehmen was die Schultern bedeckt, falls ihr ein Kleid oder Oberteil mit Spaghettiträgern tragen solltet. Und auch hier gilt nicht zu kurz oder zu sexy.


Styling von oben bis unten: bequeme Schuhe und schöne Accessoires 

Schöne High Heels sind immer eine super Idee. Ihr könnt Schuhe passend in den farben eures Outfits tragen oder die Schuhe auf die Accessoires abstimmen. Hier gilt die Ausnahme: bei Accessoires darf auch gerne zu hellen Tönen oder creme gegriffen werden. 

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Carolin Wohlfart // Pixiedust Factory

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Carolin Wohlfart // Pixiedust Factory

Unser Tipp: Nehmt euch auf jeden Fall ein zweites Paar Schuhe mit, egal wie bequem eure Schuhe zu Beginn sind. Es wäre doch total traurig, wenn ihr die Tanzfläche frühzeitig verlassen müsstet, weil euch die Füße weh tun. 

Hochzeitsgast, Outfit, Wedding, Hochzeit, BrautFotocredit: Carolin Wohlfart // Pixiedust Factory

Hier noch eine kleine Übersicht an was ihr auf jeden Fall denken solltet:

  • ein kleiner Regenschirm
  • eine Jacke, Bolero oder Cardigan
  • zweite Strumpfhose
  • zweites Paar Schuhe (falls ihr High Heels tragen solltet)
  • Puder / Make Up
  • Lippenstift
  • Haarbürste/ Kamm
  • Haarspray