FREAKIN' FINE WEDDINGS - INTERVIEW MIT HOCHZEITSEXPERTIN SVENJA SCHIRK

IN UNSERER RUBRIK "HOCHZEITSEXPERTEN" BEFRAGEN WIR DIE CRÈME DE LA CRÈME DER HOCHZEITSINDUSTRIE, UM EUCH TIPPS & TRICKS FÜR EUREN GROßEN TAG ZU GEBEN!

FREAKIN' FINE WEDDINGS - INTERVIEW MIT HOCHZEITSEXPERTIN SVENJA SCHIRK

Fotocredit: Honeymoon Pictures

 

Mit "Freakin’ Fine Weddings" organisierst du stylische Stadthochzeiten, Rockabilly-Style oder coole Punk Hochzeiten. Woraus entstand diese Idee und was ist das Konzept dahinter?

Ich komme beruflich aus dem Eventbereich und habe mich dann auf Hochzeiten spezialisiert. Zunächst habe ich alle Paare betreut, die zu mir gekommen sind – war damit aber nicht glücklich.

Durch ein Coaching habe ich herausgefunden, woran das lag. Ich konnte mich und meine Persönlichkeit nicht ausleben. Deshalb habe ich mich dann auf ganz spezielle Hochzeiten ausgerichtet und nur noch gemacht, was auch zu mir selbst passt.

Ich liebe die 50er Jahre, den Rockabilly-Style, habe rote Haare, Tattoos – bin also selbst ungewöhnlich.

Sobald ich Persönlichkeit & Beruf vereint hatte, blühte ich auf und konnte die Kunden auf mich aufmerksam machen, die ich so sehr mag.

Heute bin ich extrem zufrieden und dankbar dafür, dass ich sein kann wie ich bin und ausleben darf, was ich liebe.

Fotocredit: Honeymoon Pictures

 

Wie kam es dazu, dass du auch Workshops, Coachings und Weiterbildungen für andere Hochzeitsplaner anbietest?

Vor meiner Selbstständigkeit habe ich als Angestellte bereits Auszubildende betreut, eingearbeitet und mich um ihre Belange gekümmert. Das hat mir immer großen Spaß gemacht.

Als Freakin‘ Fine Weddings sich etabliert hatte, wurde ich immer wieder gefragt, ob ich angehende Hochzeitsplaner coachen und sie so auf ihrem Weg begleiten würde. Da musste ich nicht lange überlegen und es entstanden die ersten Konzepte dazu. Bis dato betreute ich meine Schützlinge fast immer 1:1.

Anfang 2018 haben Kerrin Wiesener und ich dann „Wedding Planning Like A Pro“ ins Leben gerufen und einen Workshop kreiert, den es bis dato nicht gab. Er ist für „alte Hasen“ genauso interessant, wie für Gründer. Wir sind mehr als glücklich, dass wir von unserer Teilnehmern eine Weiterempfehlungsrate von 100% bekommen haben.

Fotocredit: Hochzeitslicht

 

Zufälle sind oft die besten Fälle. Was magst du an dem Hochzeitsgeschäft am liebsten?

So abgedroschen es klingen mag: das kreative Arbeiten mit vielen unterschiedlichen Menschen. Ich liebe es, die Ideen meiner Brautpaare zu entwickeln und deren Vorstellungen mit den besten Dienstleistern als Team umzusetzen.

Die Hochzeitsbranche wandelt sich ständig, was alles umso spannender macht.

 

Was macht für dich eine “perfekte Hochzeit(splanung)” aus?

Als Planer liebe ich Hochzeiten, die ganz anders sind und sich komplett um die Wünsche des Brautpaares drehen. Zu mir kommen unabhängige Leute, die abseits des Mainstreams heiraten möchten. Coole Menschen, die unangepasst sind und ihre Passionen ausleben wollen.

Mottohochzeiten sind einfach meine Leidenschaft und insbesondere die Dekorationen, ungewöhnliche Locations und Rahmenprogramme, mein Steckenpferd.

Wenn hier alles perfekt ineinandergreift, die Gäste mit großen Augen den Raum oder das Gelände betreten und das Brautpaar mich freudig umarmt, dann haben wir alles richtig gemacht.

Als Privatperson würde ich sagen: ich fühle mich auf Hochzeiten am wohlsten, die authentisch sind, bei denen es gutes Essen gibt und ich zu guter Musik die ganze Nacht tanzen kann.

Fotocredit: Honeymoon Pictures

 

Was war bisher die tollste, ausgefallenste Hochzeit die du mit unterstützen solltest?

Hier kann ich mich gar nicht entscheiden! Es gab so viele tolle Brautpaare, Mottos und Überraschungen…

„Dia de los muertos“ war definitiv etwas ganz Besonderes, weil diese Hochzeit bisher in Deutschland einzigartig in ihrer Art war. Sie wurde auch international vielfach gezeigt und geteilt, was uns alle sehr stolz gemacht hat.

Hochzeiten von Freunden und Bekannten zu organisieren, ist auch immer eine spezielle Aufgabe, die ich unglaublich schön finde. Ich fühle mich geehrt, wenn sie mich an ihrer Seite haben möchten.

 

Was für eine Hochzeit würdest du gerne mal planen, wenn dir alle Möglichkeiten offen stünden?

Ehrlich gesagt, habe ich derzeit keine „Wunschhochzeit“. Aber ich freue mich, 2019 und 2020 einige richtig coole Konzepte umsetzen zu dürfen, die mir sehr am Herzen liegen. ;-)

Fotocredit: Hochzeitslicht

 

Hast du selbst schon geheiratet? Wie war deine Hochzeit oder wie stellst du dir deine Hochzeit vor?

Ja, ich habe 2012 geheiratet. Nicht lachen, aber mein Mann und ich waren tatsächlich ganz alleine und haben uns am Strand auf Mauritius standesamtlich das „Ja-Wort“ gegeben. Wir haben diese Entscheidung ganz bewusst getroffen und es hätte nicht schöner sein können.

Ein Videograf hielt alles für uns und unsere Liebsten fest.

Zu Hause gab es dann noch eine freie Trauung im kleinen Kreis und ein „Hippie-Fest“. Zu diesem Zeitpunkt war Boho noch nicht in aller Munde und es war gar nicht so einfach, passende Dekorationen, Kleider etc. zu finden.

 

 

Svenja Schirk
T: +49(0)30 473 663 18
E: hello@freakinfineweddings.de
Sprechzeiten
Montag 13.00 – 18.00 Uhr
Dienstag – Freitag 9.00 – 18.00 Uhr

 

 

FOTOCREDIT

Honeymoon Pictures

Hochzeitslicht

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen